Team

AGNETHA BRÄUTiGAM

M.Sc.-Psych. – MUSIKSCHULLEITUNG | GESCHÄFTSFÜHRUNG
MUSIC SCHOOL DIRECTOR | MANAGING DIRECTORS

Was tue ich? Schulleitung und Projektplanung
Was ist mir wichtig? Eine offene und familiäre Atmosphäre
Was ich besonders gut kann? Projekte initiieren. Die besten Ideen kommen mit einem Kaffee auf der Musikschulcouch.
Was ich gar nicht kann? Schlagzeug spielen 😉
Was war das Lustigste Ereignis für mich in der Musikschule? Unsere Weihnachtsfeier 2017, die sich zu einer spontanen Karaokeparty entwickelte. Am Ende haben alle Gäste zu Disco Disco Partizani getanzt, während es draußen schneite. 😀
Was war dein berufliches Highlight? Der erste Auftritt unserer Schüler*innen in Elspe 2017 war mein persönliches Highlight. Besonders schön ist zu sehen, wie toll sich die Schüler*innen seither musikalisch weiterentwickelt haben.
Was mache ich, wenn ich nicht in der Musikschule bin? Ich arbeite als Psychologin und Dozentin für pferdegestützte Therapie. In meiner Freizeit verbringe ich am liebsten Zeit mit meinen drei Pferden.
Sprachen / Languages: Deutsch, English
Lieblingskünstler: Lianne La Havas, Bernhoft, Fiona Apple, The King’s Parade, Clueso
Kontakt: leitung@musa-schmallenberg.de

ALICJA HUBBE

Dipl.-Landschaftsökol. – ORGANISATION

Was tue ich? Schüler und Eltern beraten, den Musikschulalltag organisieren sowie die Musikschule kaufmännisch Verwalten
Was ist mir wichtig? Eine gute Atmosphäre, in der sich die Schüler und Lehrer wohl fühlen
Was ich besonders gut kann? Kommunizieren, organisieren und kreativ sein.
Was ich gar nicht kann? Jodeln 😉
Was war das lustigste Ereignis für mich in der Musikschule? Als Christoph Salat im Suppentopf „gekocht “ hat, während Daniel auf seiner Gitarre spielte und sich dabei als Fan von Mathias Reims „Verdammt ich lieb dich“ outete und wir dann zu dritt den Song spontan vor Schülern „vorgetragen“ haben.
Was mache ich, wenn ich nicht in der Musikschule bin? Singen, Klavier spielen und mich zum Vocal Coach des populären Gesangs beim BDG (Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen) weiterbilden. In meiner Freizeit lese ich viel und stelle Junk Journals und Mixed Media Art unter „Alicjas Potpourri“ her.
Lieblingskünstler: Muse, Carole King, Justin Timberlake, Bruno Mars
Sprachen/Languages: Deutsch, Polski, English
Kontakt: team@musa-schmallenberg.de (Sekretariat)

MELANIE OCHSENFELD „Melli“

staatl. anerk. Erzieherin – SEKRETARIAT | KLEINE MUSIKKINDER | KLARINETTE | SAXOPHON | BLOCKFLÖTE | INSTRUMENTENREISE
OFFICE | EARLY MUSICAL EDUCATION | CLARINET | FLUTE | SAXOPHONE

Was tue ich? Musikalische Früherziehung, sprich die Musikkinder der MUSA, Klarinette und Blockflöte für Beginner und leicht Fortgeschrittene, Saxophon für Beginner, Leitung der Kinder- und Jugendchöre sobald sie wieder starten dürfen. Dienstags bis Donnerstags sitze ich außerdem im Sekretariat der Musikschule und berate Interessenten.
Was ist mir wichtig? Dass meine Schüler den Unterricht freudig und mit einem Lächeln besuchen und mit einem noch größeren verlassen. Im besten Falle nehmen sie dabei noch viele Eindrücke und Kenntnisse mit – bewusst oder unbewusst. 
Was ich besonders gut kann? Die individuellen Bedürfnisse eines jeden erkennen und darauf eingehen, ich versuche jeden Schüler dort abzuholen, wo er steht, und nicht wo ich ihn gerne hätte. So gelingt Motivation gerade mit Kindern.
Was ich gar nicht kann? Meine Kinder würden sagen: Laufen. Ich bin ein Tollpatsch und falle gern mal hin. Aber nie ernst, also keine Sorge 😊 Chinesisch kochen liegt mir auch nicht. 
Was war das Lustigste Ereignis für mich in der Musikschule? Ich schmunzele heute noch oft darüber, wie demütig und unsicher ich anfangs war, wenn Tom Astor die Musikschule betreten hat und mir im besten Falle noch einen Kaffee servierte. 
Was mache ich, wenn ich nicht in der Musikschule bin? Viel Zeit mit der Familie und im Garten bei unseren drei Enten Ida, Walla und Alfred verbringen. Oder Gamen am PC. 
Lieblingsinterpret: Dream Theater, alle Projekte von Steven Wilson, Nordic Giants
Sprachen/Languages: Deutsch und durchschnittlich Englisch
Kontakt: melli@musa-schmallenberg.de (Lehrerkontakt), team@musa-schmallenberg.de (Sekretariat)

SAIN RAFIYEVA „Sun“

M.M. Klavier, M.A. Liedgestaltung, M.M. Konzertmanagement – KLAVIER | KLASSISCHE STIMMBILDUNG | KORREPETITION | ENSEMBLE
PIANO | CLASSICAL VOICE TRAINING | CORREPETITION | ENSEMBLE
PIANO | КЛАССИЧЕСКОЕ ОБУЧЕНИЕ ГОЛОСУ | КОРРЕПЕТИЦИЯ | АНСАМБЛЬ
PIANO | ENTRENAMIENTO CLÁSICO DE VOZ | CORREPETICIÓN | CONJUNTO

Was tue ich? Klavier und Gesangsunterricht
Was ist mir wichtig? Ästhetik und Harmonie in allem
Was ich besonders gut kann? Klavier spielen, kreativ sein und neue Sprachen lernen
Was ich gar nicht kann? Ansehen müssen wenn jemand auf dem Notenblatt mit Kuli statt mit Bleistift kritzelt 
Was war das Lustigste Ereignis für mich in der Musikschule? Als Alicja und ich beim Pizza essen plötzlich gemeinsam auf Russisch und Polnisch angefangen haben zu zählen
Was war dein berufliches Highlight? Das Klavierkonzert mit dem Symphonieorchester in Baku und mein Masterkonzert an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf
Was mache ich, wenn ich nicht in der Musikschule bin? Komponieren, Serien anschauen, Bücher lesen, Reisen Sprachen/Languages: Deutsch, English, Русский, Azeri, Türkçe, español
Kontakt: sun@musa-schmallenberg.de

DANIEL VALENTE FRAGA

B.A. Populäre Musik und Medien  – GITARRE | GITARRENKINDER | BANDPROJEKTE
GUITAR | GUITAR KIDS | BAND PROJECTS

Was tue ich? Gitarrenunterricht für totale Anfänger und Fortgeschrittene, Leitung der Bandprojekte
Was ist mir wichtig? Musik mit Leidenschaft und Freude zu machen und zu vermitteln
Was ich besonders gut kann? Geduldig sein und auf individuelle Wünsche und Vorschläge eingehen
Was ich gar nicht kann? Trompete spielen! Hab ich aber ehrlich gesagt auch noch nie versucht..
Lustigstes Ereignis? Im Pool and der Musikschule Boot zu fahren. Wer den „Pool“ und die „Boote“ kennt, weiß wieso das lustig ist
Was mache ich außerhalb der Musikschule? Noch viel mehr Musik zuhause und in Bands, Fußball schauen und spielen, Serien suchten und ganz viel kochen!
Lieblingskünstler: Enter Shikari, Silverstein & Casper 
Sprachen: Deutsch, Englisch
Kontakt: daniel@musa-schmallenberg.de

LEIF BRÄUTIGAM

Instrumentalpäd. – GITARRE | TONSTUDIO | SONWRITING | MUSIKTHEORIE
GUITAR | SOUND STUDIO | SONWRITING | MUSIC THEORY

Was tue ich? Gitarrenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Songwriting & Production, Harmonielehre
Was ist mir wichtig? Spaß an der Musik und gutes Essen!
Was ich besonders gut kann? Songwriting & Spaghetti Bolognese kochen!
Was ich gar nicht kann? Einiges, aber vieles kann man ja noch lernen! (Außer Salsa tanzen, das werd ich wohl nie lernen..)
Lustigstes Ereignis? Immer wieder die Ausreden der Schüler, wieso sie nicht geübt haben.
Was mache ich außerhalb der Musikschule? In ganz vielen Bands spielen, Musik produzieren und ganz viel üben (Ja auch ich muss üben!)
Lieblingskünstler: Robert Johnson, Miles Davis, Nirvana, 2pac, Chopin
Sprachen: Deutsch, Englisch 

MARCEL SCHNEIDER

B.A.-Instrumentalpäd. – MUSIKALISCHE FRÜHFÖRDERUNG | GITARRE | KLAVIER | INSTRUMENTENREISE
EARLY MUSICAL PROMOTION | GUITAR | PIANO

Was tue ich? Gitarrenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Klavierunterricht für Anfänger, Harmonielehre, Musikalische Früherziehung 
Was ist mir wichtig? Freude am Lernen/Lehren und an der Entwicklung
Was ich besonders gut kann? Gitarre, Geduld, Gute Laune
Was ich gar nicht kann? Handwerksarbeiten
Lustigstes Ereignis? Stempelkarten der Schüler in allen 4 Jahreszeiten mit Schnee- und Weihnachtsmännern abstempeln
Was mache ich außerhalb der Musikschule? Musik, Sport, Reisen
Lieblingskünstler: Ron „Bumblefoot“ Thal 
Sprachen: Deutsch, Englisch

THOMAS VOLLMER „Loma“

Berufsschlagzeuger – SCHLAGZEUG | CAJON
DRUM | CAJON

Was tue ich? Schlagzeug- & Cajonunterricht
Was ist mir wichtig? Rock’n’Roll, aber mit Disziplin beim Üben!
Was ich besonders gut kann? Ordnung halten (und natürlich Schlagzeug spielen!)
Was ich gar nicht kann? Klarinette & Waldharfe spielen!
Lustigstes Ereignis? Sehr elegant mitsamt des Drumhockers umgefallen zu sein 😀
Was mache ich außerhalb der Musikschule? Ganz viele Musikvideos anschauen, an der Schlagzeugtechnik arbeiten und den Haushalt führen!
Sprachen: Deutsch, Englisch
Lieblingskünstler: Drummer: Benny Greb, Dave Weckl, ansonsten alles was gerade gefällt.

Christoph Eversberg „Chris“

Staatl. gepr. Instrumentalmusiker & -Pädadgoge  – GITARRE | E-GITARRE | MUSIKTHEORIE 
GUITAR | ELECTRIC GUITAR | MUSIC THEORY

Was tue ich? Gitarrenunterricht mit Fokus auf Technik, Rhythmus und songdienliches Spiel für Anfänger und Fortgeschrittene
Was ist mir wichtig? Meine Leidenschaft für die Musik und meine Erfahrung weiterzugeben und andere vor den Fehlern zu bewahren die ich selber gemacht habe 😉
Was ich besonders gut kann? Mich in andere hineinversetzen und Sie da abzuholen wo Sie aktuell stehen. Und kreativ sein! 
Was ich gar nicht kann? Nichts tun! 😀 
Lustigstes Ereignis? Unser musikalisches Quiz im ersten Sommercamp, sowieso die Sommercamps und somit auch im Boot zu sitzen (siehe Daniels Beitrag) und „My Heart will go on“ zu grölen 😀
Was mache ich außerhalb der Musikschule? Gaaanz viel Musik, Sport, Kochen, versuchen die Welt zu verstehen 🙂 
Lieblingskünstler: John Mayer, Jonny Lang, Pohlmann, Beartooth, Kenny Wayne Shepherd, Donots, uvm.
Sprachen: Deutsch, Englisch

Schülervertretung

Unsere Schülervertretung nimmt Wünsche und Verbesserungsvorschläge unserer Schüler entgegen und plant regelmäßig Events und Angebote für Kinder und Jugendliche. Sie sind maßgeblich an der Gestaltung unserer Unterrichtsangebote beteiligt und sorgen dafür, dass wir für Kinder und Jugendliche z.B. durch den Einsatz sozialer Medien „up to date“ sind. Janick, Ella, Elisabeth, Noah und Victoria sind über folgende Kontaktmöglichkeiten erreichbar:

Instagram: _thedilemma__ oder Email: welticke.Janick@web.de